Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Reiten Vor Meisterehrung das Büffet-Dinner

Von
Die erfolgreichen Reiterinnen und Reiter des Pferdesportkreises Nordschwarzwald wurden im Hotel Waldachtal von Präsident Harald Brandl ausgezeichnet. Foto: Wagner

Fest etabliert im Pferdesportkreis (PSK) Nordschwarzwald ist die jährliche Ehrung und Auszeichnung der erfolgreichsten Reiterinnen und Reiter. Das berühmte "Dinner 4 Winners" wurde im Gasthof Waldachtal (Oberwaldach) aufgetischt.

Wie in jedem Jahr durfte natürlich auch der passende festliche Rahmen nicht fehlen. Vom Sektempfang für die vielen geladenen Gäste bis hin zum internationalen Büffet-Dinner war für das leibliche Wohl der Pferdesportler bestens gesorgt. Der Präsident des PSK, Harald Brandl, durfte in den Reihen seiner Gäste auch Waldachtals Bürgermeisterin Annick Grassi sowie den Sportkreis-Präsidenten Alfred Schweizer begrüßen.

Schweizer würdigte in seiner Grußrede das Ehrenamt in allen Vereinen und betonte, wie wichtig das Engagement der ehrenamtlich Tätigen für die Allgemeinheit ist.

Gut gestärkt schritten die Pferdesportler nach dem Essen zu ihren verdienten Ehrungen in den verschiedenen Kategorien. Die Dressurmeisterschaft umfasste im jahr 2018 sechs Veranstaltungen in Gechingen, Rottweil, Jettingen, Pfalzgrafenweiler, Königsbach und Effringen. Für die Springwettbewerbe mussten die Teilnehmer nach Gechingen, Nordstetten-Horb, Königsbach, Salzstetten-Heiligenbronn, Effringen und Pfalzgrafenweiler reisen und dort Platzierungen und Punkte sammeln.

Besondere Leistungen erbrachten im letzten Jahr etliche Sportler/innen im Fahren: Jasmin Genkinger wurde Dritte der BW-Meisterschaft (Klasse S) sowie Vierte der Deutschen Meisterschaft (Senioren) und gewann die süddeutsche Mannschaftsmeisterschaft. Sven Genkinger eroberte den zweiten Platz der BW-Meisterschaft und wurde Zweiter bei der süddeutschen Mannschaftsmeisterschaft.

Anna Genkinger eroberte die BW-Meisterschaft in der U25, wurde Zweite in der BW-Meisterschaft S der Senioren, Vierte bei der Deutschen Meisterschaft U25 und gewann mit ihrer Mannschaft den süddeutschen Wettbewerb.

Während Erwin Kiefer mehrere Spitzenplatzierungen national und international herausfuhr, gewann Katrin Hertkorn-Kiefer die württembergische Meisterschaft.

Als besonderes Nachwuchstalent im Pferdesportkreis gilt Sophie Luisa Aland (RSZ Salzstetten). Sie wurde Zweite in der BW-Meisterschaft der Jugend in Schutterwald. Außerdem wurde sie für das Championat in Braunschweig nominiert. Als deutsche Nachwuchshoffnung durfte sie sich zudem über eine Einladung des Bundestrainers zu einem Lehrgang freuen.

Susanne Hoyler präsentierte sich 2018 als erfolgreichste Amazone im Dressursport bei den Vollblutarabern. Sie wurde in Wien Europameisterin (ECAHO-Traditional Arabien Riding). Außerdem Europameisterin im Wettbewerb ECAHO "Classic Pleasure" sowie im "All Around Tradition Arabian Riding". Dazu holte sie den zweiten Platz der offenen österreichischen Dressur und gewann die offene österreichische Meisterschaft "Classic Pleasure".

Ergebnisse Leistungsklassen Dressurreiten

LK 3: 1. Annette Bratz (Pfalzgrafenweiler), 2. Susanne Hoyler (Altheim).

LK 4: 1. Kerstin Graja (Nordstetten), 2. Nicole Kühnapfel (Altensteig), 3. Georgia Kästner (Calw).

LK 5 : 1. Eva Haderer (Nordstetten), 2. Manuela Meier (Freudenstadt), 3. Lena Malin Frey (Lombach).

LK 6: 1. Elena Dürr (Horb), 2. Evi Schüle (Altensteig), 3. Meike Raap (Altensteig).

Springreiten

LK 3: 1. Thomas Wirth (Heiligenbronn), 2. Jessica Wirth (Heiligenbronn), 3.Desiree Funk (Effringen).

LK 4: 1. Lisa Spingler (Horb), 2. Sandra Wibmer (Altensteig), 3. Jasmin Terigi (Altensteig).

LK 5: 1. Lena-Mia Magnus (Pfalzgrafenweiler), 2. Nicole Kühnapfel (Altensteig), 3. Annalina Winkler (Nordstetten).

LK 6: 1. Evi Schüle (Altensteig), 2. Elena Dürr (Horb), 3. Annabell Pajonk (Pfalzgrafenweiler).

Vielseitigkeitsreiten

LK 4: 1. Sarah Schuler (Altensteig), 2. Jasmin Terigi (Altensteig).

LK 5: 1. Nina Vogt, 2. Nicole Kühnapfel (beide RV Altensteig).

Beim Breitensport belegte zudem Celine Roller den fünften Platz in der Einzelwertung. Die Mannschaft des PSK Nordschwarzwald mit Celine Roller, Birgit Bäuerle, Jaqueline Pirk und Janine Sauter holte zweiten Platz.

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.