Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Reiten Stolz des Vereins

Von
Hatte allen Grund zur Freude: Maximiliane Scheidel vom RV Hochwald. Die Springreiterin des RV Hochwald erreichte bei verschiedenen Turnieren gute Ergebnisse. Foto: Roger Müller Foto: Schwarzwälder Bote

Maximiliane Scheidel aus Rottweil, die für den Reitverein Hochwald aktiv ist, war beim internationalen Reitturnier CHI in Donaueschingen mit ihren Pferden "Queen Elisabeth" und "Sara Blue" in fünf Prüfungen am Start und konnte sich in jeder Prüfung platzieren.

Mit "Sara Blue", eine elfjährige Stute, wurde sie in der Small-Tour (1,15 bis 1,2 Meter), Sechste und Siebte, zudem belegte Maximiliane Scheidel in der Zweiphasen-Springprüfung einen fünften Rang. In der Medium-Tour (1,25 Meter) gelang mit "Queen Elisabeth", einer achtjährigen Hannoveraner Stute, ein hervorragender zweite Platz.

Höhepunkt für Maximiliane Scheidel war in der Large Tour (1,40 Meter), eine Zweiphasen-Springprüfung für Amateure, in der sie mit "Queen Elisabeth" einen sehr guten fünften Platz belegen konnte.

Sehr zufrieden war Maximiliane Scheidel über die erfolgreiche Turnierteilnahme in Donaueschingen und mit ihren Platzierungen. In Donaueschingen zu starten, sei schon etwas ganz besonders. Dies auch, weil zur Zeit ihr Studium Vorrang hat, so dass das Donaueschinger Reitturnier erst ihre zweite Turnierteilnahme in diesem Jahr war.

Sehr erfreut zeigte sich Emil Ebenhoch, Vorsitzender des RV Hochwald, dass der Reitverein durch Maximiliane Scheidel so erfolgreich in diesem Jahr in Donaueschingen vertreten war.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.