Zur Übergabe des neuen Hindernisses im "Kreisvergleichs-Design" waren neben Vertretern des gastgebenden RFV Pfalzgrafenweiler auch zahlreiche Ehrengäste gekommen. Unser Bild (von links): Harald Brandl, Fred Theurer, Alfred Schweizer, Johannes Pfeifle, Vorsitzende Annette Bratz, Stefan Bratz, Gerhard Fauti, Rita Bäppler, John Brocklebank und Susanne Thumm. Foto: Schwak Foto: Schwarzwälder-Bote

Reitsport: Turnier in Pfalzgrafenweiler

Der Reit- und Fahrverein (RFV) Pfalzgrafenweiler richtet am Sonntag, 24. September, zum wiederholten Mal im Rahmen seines breitensportlichen Herbstturniers den Vergleichskampf des Pferdesportkreises Nordschwarzwald und des Reiterrings Hügelland (Enzkreis) aus.

Ausgetragen werden ab 10 Uhr sechs Prüfungen der Klasse A und L in der Dressur und im Springen. Ein Höhepunkt wird die Mannschafts-Springprüfung der Klasse A** ab 16 Uhr sein. Im Anschluss erhält das Siegerteam den begehrten Wanderpokal. Ab 17.30 Uhr findet noch ein Kostüm-Stilspringwettbewerb statt.

Seine Feuertaufe erlebt bei dem Turnier in Pfalzgrafenweiler ein neues Hindernis, das eigens für die Vergleichskämpfe im Reiten hergestellt wurde. Bei einer Sekttaufe wurde es jetzt offiziell an den RFV Pfalzgrafenweiler übergeben. Die Vorsitzende Annette Bratz begrüßte dabei die Gäste. Ihr Dank ging an Harald Brandl (Leiter Kommunikation und Politik der AOK Nordschwarzwald) und Susanne Thumm von der Kreissparkasse Freudenstadt. Die Vorsitzende freute sich über das Engagement der Sportkreise und der Sponsoren für den Reitsport.

Idee aus dem Fachbereich

"Im Fachbereich Reiten hat man sich entschlossen ein spezielles Hindernis zu kreieren", berichtete der Sportkreispräsident. Dieser soll laut Alfred Schweizer ein fester Bestandteil bei den sportlichen Vergleichen werden und er war sich sicher, dass der Sprung sowohl bei den Reitern, wie auch dem Publikum gut ankommt. Er begrüßte zur Übergabe auch den Gesamtkoordinator der Sportkreisvergleichskämpfe, Fred Theurer, und den Vizepräsidenten und Sportkreiskoordinator Calw, Gerhard Fauti.

Auch John Brocklebank war als erster Vorsitzender des Pferdesportkreises Nordschwarzwald zu der Taufe gekommen und hofft jetzt auf fehlerlose Sprünge und einen einheimischen Sieg am Sonntag beim Kreisvergleich. Grüße übermittelte Alfred Schweizer schließlich auch vom verhinderten Bürgermeister Dieter Bischoff.

Sonntag, 24. September

RFV Pfalzgrafenweiler

Halle

10.00 Uhr Dressurprüfung Kl.A* zu zweit hintereinander

11.45 Dressurprüfung Kl. L*-Kandare L5

Sandplatz

13.30 Springprüfung Kl. A*

15.00 Springprüfung Kl. L mit Stechen

16.00 Mannschafts-Springprüfung Kl. A** mit 1 Umlauf

17.30 Kostüm-Stilspringwettbewerb

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: