Michael Jung möchte Deutscher Meister werden. Foto: Schulze

Reiten: 37-Jähriger aus Horb-Altheim liegt bei Vielseitigkeits-Meisterschaft in Luhmühlen gut im Rennen.

Michael Jung liegt nach dem ersten Tag der deutschen Vielseitigkeits-Meisterschaft in Luhmühlen auf Platz eins.

Mit Creevagh Cooley zeigte der 36 Jahre alte Reiter am Donnerstag die beste Dressur und führt mit 25,60 Strafpunkten vor Felix Etzel aus Warendorf mit Bandit (27,60). Mit Highlighter ist Jung, der insgesamt drei Pferde bei der Meisterschaft am Start hat, auch noch Dritter im Klassement. Am Freitag reitet die zweite Hälfte des Starterfeldes in der Dressur.

Nach dem Geländeritt am Samstag fällt die Titel-Entscheidung am Sonntag im Springen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: