Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Reiten Kitzesberg lockt die Distanzreiter nach Bitz

Von
Entscheidend: der Check-up im Vet-Gate Foto: Kara Foto: Schwarzwälder Bote

Zum achten Mal treffen sich rund 100 Distanzreiter aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland am Samstag, 7. September, bei Ludwig-Quarter-Horses auf dem Schwantelhof in Bitz, um ihre besten auf der Kitzesbergdistanz zu ermitteln.

Die Kitzesbergdistanz erfreut sich großer Beliebtheit unter den Ausdauersportlern, da die Strecken durch die Landschaft der Zollernalb führen und sehr flüssig zu reiten sind. Allerdings ist auch taktisch kluges Reiten nötig, weil sich die Höhenmeter beträchtlich summieren. Angeboten werden acht verschiedene Wettbewerbe, von 40 bis 120 Kilometern. Auf vier verschieden langen Runden über die Gemarkungen Bitz, Burladingen, Winterlingen, Neufra und Albstadt sind Pferde und Reiter rund um das LQH-Gestüt auf dem Schwantelhof in Bitz unterwegs.

Bereits um 6.30 Uhr machen die 120-Kilometer-Reiter am Samstag den Anfang. In 15-minütigem Abstand machen sich die Teilnehmer über Strecken von 100, 90, 80 und 70 Kilometern im Massenstart auf den Weg. Der Wettbewerb über die Distanzen von 40 und 50 Kilometern beginnt um 8.15 Uhr. Die ersten Zieleinläufe der kurzen Wettbewerbe werden gegen 11.30 Uhr erwartet, jene über die 120-Kilometer-Distanz gegen 17 Uhr.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.