(rom). Das Reitturnier "Faszination Reitsport" auf der Anlage von Ewald Güss in Villingendorf geht noch bis zum Sonntag, 22. September, in den 23. Umlauf. 250 Reiter mit fast 1500 Starts verwandeln den kleinen Ort in ein Pferdedorf. Geritten wird um insgesamt 22 000 Euro Preisgeld, dazu kommen Ehrenpreise. Aufgrund der hohen Starterzahlen begann das Turnier bereits am Mittwoch mit den ersten Springprüfungen. Neuerlich herausgeputzt hat sich die Reitanlage auch in diesem Jahr, stolz ist man besonders auf den neuen Springplatz. Dieser sei nun von höchster Qualität, man setzt nun auch beim Reitverein Hüttental auf einen Ebbe-Flut-Platz. Durch eine permanente und vollautomatisches Bewässerungssystem von unten, wird über die gesamte Fläche eine gleichmäßige und konstante Grundfestigkeit gehalten. Dies dient zum einen Ross und Reiter Bedingungen auf höchstem Niveau zu bieten – heute wie auch in der Zukunft – zum anderen dienen Ebbe-Flut-Sandplätze auch der Nachhaltigkeit. Auch die Reiter aus der Region haben die Möglichkeit, sich einem breiten Publikum zu präsentieren. Mit der ausgeschriebenen Tour für Junioren und Junge Reiter gewinnt die Nachwuchsförderung noch größere Bedeutung. Höhepunkt ist dann am Sonntag (15 Uhr) der Große Preis von Villingendorf.