Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Reiten In Gedenken an Rainer Güss

Von
Der RV Kirchen-Hausen ist der einzige Turnierveranstalter aus der Region, der auch Geländeritte ausschreibt. Foto: Roger Müller Foto: Schwarzwälder Bote

Der RV Kirchen-Hausen veranstaltet am Wochenende ein zweitägiges Reitturnier. In Gedenken an den im Jahr 2011 verstorbenen Rainer Güss geht es in diesem Jahr erneut in die einzelnen Spring-, Dressur- und Geländewettbewerbe.

Nach dem Turnier von 2007 hatte sich der RV Kirchen-Hausen auf Reitertage konzentriert. Als jedoch der langjährige Vorsitzende des Vereins – sowie des Reiterrings Schwarzwald-Baar – direkt nach dem Reitertag 2011 verstarb, rief der RV das Rainer-Güss-Gedächtnisturnier ins Leben. Seit 2012 ist Kirchen-Hausen somit wieder im Turniergeschäft. Zudem ist der RV der einzige Turnierausrichter aus der Region, der Geländewettbewerbe für die "Buschreiter" anbietet. Dementsprechend vollgestopft ist der Zeitplan. An beiden Tagen geht es bereits um 8 Uhr los, die letzte Prüfung ist am Sonntag auf 18 Uhr angesetzt. Höhepunkt im Springparcours ist am Sonntag (17 Uhr) ein M-Springen mit Siegerrunde. Rund 400 Nennungen sind bei den Verantwortlichen eingegangen. Vom Führzügelwettbewerb, über die A-Dressur, von Springen bis zur Klasse M bis zu Geländeritten ist in Kirchen-Hausen für jeden Reitsportfan etwas geboten.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.