Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Reiten In der Dressur herrscht aktuell Nachholbedarf

Von
Lena-Mia Magnus vom RFV Pfalzgrafenweiler unterstrich ihr Talent. Foto: Schwark Foto: Schwarzwälder-Bote

Der Reiterring Hügelland hat im Sportkreisvergleich mit dem Pferdesportkreis Nordschwarzwald auch beim "Auswärtsspiel" in Pfalzgrafenweiler die Oberhand behalten und seinen Vorjahressieg von Königsbach wiederholt.

Ergebnisse aus Pfalzgrafenweiler

Dressurprüfung Klasse L*

1. Sharon Benk (RFV Königsbach) Fürst Fawkes 8,00, 2. Naomi Kirschner (PF Straubenhardt) Seytana 7,60, 3. Veronika Gerasimova (RC Waldbronn)Amazing J 7,50, 4. Linda Strutz (RF V Effringen) Henriette 7.30, 5. Sharon Brenk mit Shetana 7,20. Dressurprüfung Klasse A*

1. Sharon Brenk (RFV Königsbach) Fürst Fawkes 8,50, 2. 2. Naomi Kirschner (PF Straubenhardt) Seytana 8,20, 3. Vivien Gegenheimer (Pforzheimer RV) Dajana J 8,00, ... 7. Jessica Buob (RFV Pfalzgrafenweiler) Crime 7,50, 8. Magdalena Seifried (RV Nordstetten-Horb) Day-Li 7,30, 9. Lorena Herter (RFV Pfalzgrafenweiler) Vilou 7,20.

Springprüfung Kl. L mit Stechen

1. Heinz W. Hauke (RFV Pfalzgrafenweiler) Sir Shutty’s Girl 0/33,21 sec, 2. Joana Wegner (Schwarzwälder RV Freudenstadt) Calif 0/34,77, 3. Marvin Seifert (LRZFV Göbrichen) Sunshine Z 0/38,05.

Springprüfung Klasse A*

1. Sandra Friedrich (LRZFV Göbrichen) Georgo 0/40,70, 2. Stephan Walter (Pforzheimer RV) Watson 0/41,80, 3. Lena-Mia Magnus (RFV Pfalzgrafenweiler) Loustic de Linkey 0/43,64, 4. Annalina Winkler (RV Nordstetten-Horb) Colonia van de Peer 0/43,87, 5. Tim Fabian Baumer (RFV Pfalzgrafenweiler) Chica 0/43,97, ... 8. Jennifer Brocklebank (RSC Tara) Loriot B 0/45,99, 9. Svane Bücker (RV Nordstetten-Horb) Luxor 0/46,17, ... 11. Saskia Kampe (Schwarzwälder RV Freudenstadt) Fairytale 0/46,30,... 13. Chaira Nübel (Schwarzwälder RV Freudenstadt) Kasparo 0/48,19.

Mannschafts-Springprüf. Kl. A**

1. Nobody is perfekt (Sarah Katz, Annalina Winkler, Lena-Mia Magnus, Sarah-Marie Denkovska) 0/156,15, 2. Männlein/Weiblein (Rene Sessler, Melanie Kocher, Marvin Seifert) 0/157,91, 3. Young Girls - Alte Knacker (Martin Haizmann, Annabell Pajonk, Lena-Mia Magnus) 5/173,37, 4. 2 zu 2 8/154,36, 5. SRV-Einhörner 12/166,03, 6. Die Damen 19.75/173,08.

Kostüm-Stilspring-WB

1. Svane Bücker (RV Nordstetten-Horb) Luxor 7,70, 2. Lena-Mia Magnus Loustic des Linkey 7,10, 3. Melina Magnus Primigenia 7,00, 4. Sarah-Marie Denkovska Santa Grande 6,90, 5. Annabell Pajonk (alle RFV Pfalzgrafenweiler) Kaja 6,30.

Seit 14 Jahren wird diese Reitsportveranstaltung ausgetragen und zum sechsten Mal war der RFV Pfalzgrafenweiler der Ausrichter. Er erhielt wieder viel Lob für seine perfekte Organisation, die für eine Wohlfühlatmosphäre bei den Teilnehmern sorgte. Nach einem spannenden Wettkampftag nahm der Reiterring Hügelland nach seinem Erfolg mit 150:116 Punkten denn bronzenen Wanderpokal in Form eines Pferdekopfs erneut mit in den Enzkreis.

Bei den Dressurwettbewerben hatte der Reiterring Hügelland klar die Nasse vorne vor allem durch Sharon Brenk (RFV Königsbronn), die sich mit Fürst Fawkes bei der L*-Prüfung ebenso wie in der Klasse A* an die Spitze setzte. Als beste Teilnehmerin vom Pferdesportkreis Nordschwarzwald platzierte sich Jessica Buob vom heimischen RFV Pfalzgrafenweiler auf Crime erst auf Platz sieben.

"In der Dressur müssen wir noch Boden gut machen", konstatierte die Vorsitzende Annette Bratz vom RFV Pfalzgrafenweiler das Abschneiden der Nordschwarzwald-Reiter. Bratz selbst war nicht am Start, da sie an einem Turnier in Linkenheim teilnahm.

.In der Springprüfung Klasse L mit Stechen holte Heinz W. Hauke (RFV Pfalzgrafenweiler) mit einem Nullfehlerritt in 33,21 Sekunden den Sieg.. Ebenfalls fehlerfrei landete Joana Wegner vom Schwarzwälder mit 34.77 Sekunden auf Rang zwei. Den Sieg der Springprüfung Klasse A* fuhr Sandra Friedrich (LRZFV Göbrichen) ein. Jung und dynamisch präsentierte sich in diesem Wettbewerb die Nachwuchsreiterin Lena-Mia Magnus (RFV Pfalzgrafenweiler) die mit Loustic de Linkey einen guten dritten Platz herausritt. Mit dem Team Nobody is perfect landete die Nachwuchsamazone in der Mannschafts-Springprüfung dazu auf Platz eins.

Eine besondere Prüfung und Attraktion für die Besucher hatte sich der Ausrichter zum Abschluss mit dem Kostüm-Stilspringen einfallen lassen. Dabei wurde unter großem Applaus Svane Bücker (RV Nordstetten-Horb) auf Luxor zur Gewinnerin gekürt.

Sportkreispräsident Alfred Schweizer gratulierte dem Reiterring Hügelland zum Erfolg. Bewährt hat sich die Verlegung der Veranstaltung auf den Sonntag, was laut den Veranstaltern die gute Besucherresonanz zeigte.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.