Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Reiten Fokus gilt erneut dem Nachwuchs

Von
Auf spannende Wettbewerbe dürfen sich die Reitsportfans beim Turnier in Schömberg am Wochenende freuen. Foto: Kara Foto: Schwarzwälder Bote

Zum 13. Mal richtet der Reiterverein Schömberg am Samstag und Sonntag, 28. und 29. Juli, sein Reitturnier auf der Reitsportanlage Schmidinger aus. 13 Prüfungen Führzügel-Wettbewerb bis hin zu zwei M-Springen stehen an den beiden Tagen auf dem Programm. Über 500 Nennungen liegen den Organisatoren bereits vor.

"Wir haben auch diesmal bei den Prüfungen den Fokus auf den Nachwuchs gerichtet. Damit sind wir schon vor zwei Jahren gut gefahren", sagt die Geschäftsführerin des Reitervereins Schömberg, Susanne Dannecker. "Zumal wir in unserem Verein über zahlreiche Nachwuchsreiter verfügen, die in diesem erstmals beim Turnier starten werden, nach dem sie im Frühjahr erfolgreich die Reitprüfung abgelegt haben."

Los geht es am frühen Samstagmorgen bereits um 8.30 Uhr mit einer Springpferdeprüfung der Klasse A**, der sich um 10 Uhr eine Springprüfung der Klasse A** anschließt. Um 12 Uhr steht dann eine Punktespringprüfung der Klasse L an, und im Anschluss sind die Reiter ab 13.45 Uhr bei einer Springprüfung der Klasse L gefragt. Ab 16 Uhr steigt dann der Höhepunkt des ersten Turniertages, eine Springprüfung der Klasse M*, für die auch arrivierte Reiter wie etwa Andreas Wittlinger vom Reitsportzentrum Hohenzollern gemeldet haben.

Früh aus den Federn müssen die Reiter auch am zweiten Turniertag in Schömberg. Bereits um 8 Uhr steht eine Stilspringprüfung der Klasse A* auf dem Programm. Weiter geht es dann um 10 Uhr mit einem Stilspring-Wettbewerb, dem sich eine Stilspringprüfung der Klasse L (11 Uhr) und eine Punktespringprüfung der Klasse L (12.30 Uhr) anschließen. Zeitgleich um 12.30 Uhr findet in der kleinen Halle ein Reiter-Wettbewerb Schritt-Trab-Galopp statt. Um 13.45 Uhr ist der Nachwuchs erneut beim Führzügel-Wettbewerb gefragt. Fortgesetzt wird das Programm um 14 Uhr mit der Punktespringprüfung der Klasse A** mit Joker, ehe um 16 Uhr dann mit der Springprüfung der Klasse M* mit Stechen der Höhepunkt des Sonntags folgt.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading