Vom Wasser aus hat man die besten Blicke auf die Stadt. Foto: Anja Reinbothe-Occipinti

Grenznah an der Oder liegt Stettin. Doch es ist weniger bekannt als Warschau oder Krakau. Dabei gibt es hier vieles, was man nie vermutet hätte, unter anderem viel Wasser, Grün und Kultur.

Stettin - Die schnittige Jacht flitzt übers Wasser, nachdem Marcin Mrowka ordentlich beschleunigt hat. Der Skipper vom Bootsverleih Holiday-Charter in Szczecin, wie Stettin auf Polnisch heißt, bringt einen im Nu aus der Stadt. Links am Ufer hüpfen deren Ausläufer vorbei, rechts viel wildes Grün. Stettin liegt direkt an der Oder, die im Stettiner Haff mündet, dem Zugang zur Ostsee. Das macht die Metropole der polnischen Woiwodschaft Westpommern zu einer alten Hansestadt.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€