Eine der imposantesten Kuckucksuhren weltweit. Foto: Christine Frischke

Eine Reise ins Herz des Schwarzwalds zu Weltklassemanufakturen, Uhrmacherstuben und tickenden Souvenirs.

Furtwangen - „Kuckuck, Kuckuck“. Das ist eigentlich schon zu viel Schwarzwald-Klischee: Das Erste, was der Besucher beim Betreten des Deutschen Uhrenmuseums in Furtwangen hört, ist der Schrei vieler kleiner Vögel. Sie wohnen in Häuschen, die mit unzähligen feinen Schnitzereien verziert sind und zu Dutzenden an einer Wand des Museums hängen. Nicht zu überhören – oder gar zu übersehen – ist auch der Riesenkuckuck, der ein paar Treppenstufen hoch auf einem Podest thront und im Viertelstundentakt den Schnabel aufreißt.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€