Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Regionalliga Liveticker: TSG Balingen gegen 1. FC Saarbrücken

Von
Drei Punkte sind das Ziel der TSG Balingen. Foto: Eibner

Es ist ein ganz besonderes Spiel in der Regionalliga Südwest: Die TSG Balingen empfängt den 1. FC Saarbrücken. Gespielt wird aber nicht in der heimischen Bizerba-Arena, sondern im Reutlinger Stadion an der Kreuzeiche. 

Das ist so, weil die Begegnung - zu der viele Fans erwartet werden - als Hochsicherheitsspiel eingestuft wurde. Das "Ausweichstadion" in Reutlingen bietet die Rahmenbedingungen für diese außergewöhnliche Herausforderung. 

Denn der 1. FC Saarbrücken ist wohl der klangvollste Name, dem die TSG Balingen je in einem Punktspiel gegenüberstand. Die Blau-Schwarzen waren 1963 eines der 16 Gründungsmitglieder der Fußball-Bundesliga. Und auch in der Regionalliga zählt für Saarbrücken nur der Aufstieg in die Dritte Liga. Mit zehn Punkten aus sechs Spielen liegt die Mannschaft des ehemaligen Kölner Bundesligaprofis Dirk Lottner allerdings "nur" auf Tabellenplatz sechs. 

Die TSG Balingen rangiert mit acht Punkten aus sechs Spielen in gar nicht so weiter Entfernung. Die Volkwein-Elf hat zuletzt beim SC Freiburg II nicht punkten können, doch ist der tolle 2:1-Sieg gegen den FSV Frankfurt noch in bester Erinnerung. "Alles ist möglich", lautet die Devise der TSG. 

Die Top-Begegnung im Reutlinger Stadion an der Kreuzeiche wird um 14 Uhr angepfiffen. Spannung ist garantiert. Wir sind für euch am Ball.

Hier geht es zu unserem Liveticker:

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.