Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Region Achtung Ferienverkehr: auch auf A 81 mehr los

Von
Der Sommerreiseverkehr geht in seine heiße Phase. (Symbolfoto) Foto: dpa

Stuttgart - Nach dem Beginn der Sommerferien in weiteren Bundesländern wird ab diesem Wochenende vermehrt mit Staus auch auf baden-württembergischen Autobahnen gerechnet. Dazu tragen im Südwesten vor allem Baustellen auf der Autobahn 8 zwischen Stuttgart und Ulm bei, wie eine Sprecherin des Verkehrsclubs ACE sagte.

Von Donnerstag an starten Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein in die „großen Ferien“ - damit hat in 13 Bundesländern die schulfreie Zeit begonnen. „Der Sommerreiseverkehr geht in seine heiße Phase“ hieß es in einer ACE-Mitteilung.

Ein wenig Erleichterung verspreche ein Ferienfahrverbot für Lastwagen an Samstagen, teilte der ADAC mit. Es trete ab diesem Samstag in Kraft und gelte bis Ende August jeweils von 7 bis 20 Uhr, wie es weiter hieß.

Indes meint Sarah König vom Polizeipräsidium Tuttlingen, es sei in der Region des Polizeipräsidiums zwar erfahrungsgemäß mit einem erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen, allerdings halte sich dies sicher „in Grenzen“. Schließlich sei die A 81 im Bereich des Polizeipräsidiums Tuttlingen kein Knotenpunkt wie etwa Stuttgart.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.