Lisa Haag (von links), Leon Schwall, Peter Kraus und Sabine Pegler legten am Horber Marktplatz einen kleinen Zwischenstopp ihrer Tour ein und sprachen mit unserer Redaktion. Foto: Gezener

Zu viert radeln sie auf ihren Tandems durch den Südwesten: Lisa Haag, Sabine Pegler, Leon Schwall und Peter Kraus setzen sich im Rahmen der "Mut-Tour" für weniger Angst und Scham im Umgang mit Depressionen ein – und fordern mehr Mut.

Horb - "Mittlerweile geht es mir wieder richtig gut", sagt die 54-jährige Sabine Pegler vor dem Rathaus-Gebäude am Horber Marktplatz. Doch gut ging es ihr in der Vergangenheit nicht immer. Pegler war selbst einmal an einer Depression erkrankt, die auch ärztlich diagnostiziert wurde, worauf sie sich in Behandlung begab. "Ich war in der Reha, die mir sehr gut getan hat", berichtet die Frau aus Berlin. "Bei meinen Arbeitskollegen waren die Depressionen aber noch viel ausgeprägter als es bei mir der Fall war. Ich war vergleichsweise nur am Rande betroffen", erinnert sich die als Medizinisch-Technisch Laboratoriumsassistentin (MTLA) angestellte Berlinerin.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: