In der Diskussion ist, dass Ungeimpfte künftig gegebenenfalls keine Restaurants oder Konzerte besuchen dürfen. Foto: dpa/Roland Weihrauch

Die Inzidenzen steigen, und in Deutschland stockt die Impfkampagne. Das befeuert die Debatte über das Impfen und über Einschränkungen von Freiheitsrechten für Ungeimpfte. Was ist gerade Stand, und was könnte noch kommen?

Berlin - Die Impfkampagne stockt – und deshalb ist Deutschland weit von der sogenannten Herdenimmunität gegen Covid-19 entfernt. Dafür ist es laut Robert-Koch-Institut (RKI) nötig, dass mindestens 85 Prozent der 12- bis 59-Jährigen sowie 90 Prozent derer geimpft sind, die älter als 60 Jahre sind. Deshalb gibt es nun eine politische Debatte über die Impfpflicht.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen