Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Real Madrid Khedira dem Ballon d'Or ganz nah

Von
Real Madrid nach der Auszeichnung von Cristiano Ronaldo als bester Spieler der Welt. Foto: Real Madrid

Madrid - Sie sind spanischer Pokalsieger, Champions-League-Sieger und Klub-Weltmeister 2014. Real Madrid hat im vergangenen Jahr den Klub-Fußball dominiert.

Ein Teil davon ist auch der deutsche Nationalspieler Sami Khedira, der einst beim TV Oeffingen (nahe Stuttgart) mit dem Fußball begonnen hat und beim VfB Stuttgart zum Nationalspieler gereift ist.

Jetzt wurde Real Madrid noch einmal ausgezeichnet. Eher individuell, aber doch sagt das einiges aus. So wurde Cristiano Ronaldo am Montag beim Ballon d'Or in Zürich als Weltfußballer ausgezeichnet, James Rodriguez wurde für das beste Tor des Jahres 2014 geehrt (der Treffer im WM-Achtelfinale zwischen Kolumbien und Uruguay), Trainer Carlo Ancelotti zählte zu den besten drei Trainers des vergangenen Jahres - und Toni Kroos und Sergio Ramos wurden neben Ronaldo auch noch in die Weltelf berufen.

Arg viel mehr geht nicht. Also war auch Khedira am Dienstag stolz, dem Team anzugehören, zeigte seinen Facebook-Fans ein aktuelles Mannschaftsfoto mit den neuesten Individual-Trophäen von Ronaldo und Co und schrieb dazu, dass er stolz darauf ist, ein Teil des Teams zu sein.

Khedira hat es auf dem Foto übrigens geschafft, sich direkt hinter Ronaldo und Kroos zu positionieren, war den Trophäen damit ganz nah.

 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.