Christof Kreutzer zeigt es an der Tafel: Der Wild-Wings-Kader wird verstärkt. Foto: Kienzler

"Wir müssen jetzt liefern", sagt Wild-Wings-Sportdirektor Christof Kreutzer und packt es an: Mindestens ein Stürmer aus Nordamerika soll in den kommenden Tagen nachverpflichtet werden. Dazu kommt vielleicht noch ein deutscher Angreifer.

Der sportliche Ist-Stand der Schwenninger Wild Wings nach den ersten neun Spielen ist in der DEL indiskutabel: Tabellenschlusslicht mit nur sechs Punkten.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€