Auch die teilverstaatlichte Commerzbank greift zu Kündigungen. Foto: imago images/Jan Huebner/Blatterspiel via www.imago-images.de

Juristisch ist das letzte Wort über den Umgang einiger Banken mit ihren Kunden noch nicht gesprochen. Aber der Rufschaden ist jetzt schon enorm, meint Barbara Schäder.

Frankfurt - Der Kunde ist König? Dieser Spruch muss in den Ohren mancher Bankkunden wie Hohn klingen. Da berufen sie sich auf ein Urteil des Bundesgerichtshofs und bekommen eine Kündigung ins Haus.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€