Ein Man zündet sich eine Zigarette an. Foto: Fabian Sommer

„Schluss mit dem Glimmstängel! Nichtraucher:in in sechs Wochen“, dieses verlockende Angebot macht die Fachstelle Sucht in Villingen-Schwenningen.

Die Kursteilnehmer sollen sich auf den Weg machen zu mehr Gesundheit, Wohlbefinden und einem längeren Leben.

Jährlich sterben in Deutschland zwischen 110 000 und 140 000 Menschen an den Folgen des Rauchens. Umgerechnet auf den Schwarzwald-Baar-Kreis bezahlen hier demnach 280 bis 330 Raucher ihre Sucht jährlich mit dem Leben.

Kosten sind auch finanziell hoch

Aber auch andere Gesundheitsschäden sind gravierend, ganz zu schweigen von den inzwischen enorm hohen Kosten des Rauchens. Da lohnt es sich aus unterschiedlichen Gründen mit dem Rauchen aufzuhören, allerdings ist der Ausstieg ohne Hilfe sehr schwer. Die Fachstelle Sucht, in der Trägerschaft des Baden-Württembergischen Landesverband für Prävention und Rehabilitation, bietet erneut ein Tabakentwöhnungsprogramm in Villingen an.

Unter der Leitung von Anja Stumpf werden die Teilnehmer einen persönlichen Schlusspunkt setzen und können innerhalb von sechs Wochen lernen, zukünftig ohne Tabak zu leben. Die Kursleiterin gibt bei Bedarf auch Empfehlungen zu Nikotinersatzmitteln, die den Entwöhnungsprozess erleichtern können.

Infos zum Kurs

Der Kurs wird jeweils an sechs aufeinanderfolgenden Donnerstagen von 18.30 bis 20 Uhr stattfinden in der Großherzog-Karl-Straße 6 in Villingen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Kursbeginn ist am Donnerstag, 15. Juni. Die Kurskosten betragen 190 Euro und werden zum Teil von der Krankenkasse erstattet. Eine Teilnahme ist nur nach verbindlicher Anmeldung möglich. Vorab findet eine Informationsveranstaltung am Donnerstag, 25. Mai, um 18 Uhr, ebenfalls in der Großherzog-Karl-Straße 6 in Villingen, statt. Hier erfahren die Interessierten alles Wissenswerte zum Nichtraucher-Kursangebot. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos. Um eine Anmeldung per Email oder Telefon wird gebeten. Weitere Infos gibt die Fachstelle Sucht Villingen-Schwenningen, Telefon: 07721/8 78 64 60.