Ratshausen/Hausen a. T. (bv). Landrat Günther-Martin Pauli hatte die Gemeinderäte aus Ratshausen und Hausen am Tann zum Austauschgespräch bezüglich des Kalksteinbruchs auf dem Plettenberg im Landratsamt eingeladen. Wie Bürgermeister Heiko Lebherz informierte, seien dabei die aktuellen Verfahrensschritte und das weitere Vorgehen erläutert worden. Alle Anwesenden hatten laut Lebherz Gelegenheit, ihre Anregungen und Bedenken zu äußern. Lebherz’ Fazit: "Der Austausch war wichtig, beide Gemeinden konnten die ihnen wichtigen Punkte mit den Fachbehörden und Landrat Pauli austauschen." Dem Landrat sei auch der künftige Austausch wichtig. So habe Pauli signalisiert, er habe die vorgetragenen Punkte und Problemstellungen aufgenommen und stehe auch weiterhin für Anregungen zur Verfügung.