Beim Open-Air-Kino 2019 sind zahlreiche Besucher zu einem der Winnetou-Filme verkleidet gekommen. Foto: Stopper

Ravensburger streicht Winnetou-Bücher aus dem Programm. Übertrieben? Ja, sagt Hechingens Kinochef Ralf Merkel. Er will Karl-May-Filme weiter zeigen.

Hechingen - "Der junge Häuptling Winnetou" sorgt für Gesprächsstoff, für hitzige Debatten darüber, ob Karl May ein rassistisches Weltbild vertreten hat, ob kulturelle Aneignung im Spiel ist oder aber ob die Geschichte unbedenklich, weil fiktiv ist.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen