Polizeikontrolle auf der Schwarzwaldhochstraße. (Symbolfoto) Foto: Schwark

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der B 500 im Bereich zwischen Alexanderschanze und Zuflucht hat die Polizei einige Verstöße festgestellt. 

Baiersbronn - Wie die Polizei mitteilt, wurden am Montag zwischen 9.30 Uhr und 14.30 Uhr 894 Fahrzeuge gemessen und dabei 85 Geschwindigkeitsverstöße erfasst. Neben überhöhter Geschwindigkeit wurden auch vier Verstöße gegen die Gurtanlagepflicht von den Beamten geahndet.

Mit 150 km/h durch Tempo 70-Zone

Mit mehr als 21 km/h zu schnell waren insgesamt 20 Autofahrer. Der negative Spitzenwert lag bei 150 km/h bei einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h.
Drei Autofahrer müssen mit einem Fahrverbot rechnen.

19 Lkw-Fahrer und drei Motorradfahrer waren bei der Kontrolle ebenfalls wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen aufgefallen. Sie waren jedoch nicht in einem Bereich, bei dem ein Fahrverbot droht.

Die Polizei weist darauf hin, dass zu schnelles Fahren nach wie vor eine der Hauptunfallursachen bei Verkehrsunfällen mit schwerwiegenden Folgen ist. Sie kündigt weitere Kontrollen an.