Eine Verkehrskontrolle auf der B 462 hat Wirkung gezeigt. Foto: Woitas/dpa

Eine Verkehrskontrolle am Donnerstagmittag auf der B 462 hat rund 100 Raser ertappt

Dunningen - Die Verkehrspolizei Zimmern hat am Donnerstagnachmittag eine Geschwindigkeitskontrolle auf der unfallträchtigen Bundesstraße 462 durchgeführt. Bei Dunningen überwachte die Polizei über vier Stunden den Streckenabschnitt, auf dem höchstens 100 Stundenkilometer gefahren werden darf.

Keine Gängelei

Insgesamt wurden über 2000 Fahrzeuge gemessen. Knapp 100 waren zu schnell. Ausreißer nach oben war ein BMW-Fahrer, der mit knapp 160 Sachen über den Asphalt raste. Den Mann erwartet nun ein Fahrverbot. Aufgrund einer Vielzahl zum Teil schwerer Unfälle in der Vergangenheit überwacht die Polizei regelmäßig die viel befahrene Strecke zwischen Schramberg und Rottweil.

Wie es solche Ergebnisse zeigen, ist dies ist notwendig und keine Gängelei. Sie dient allen Verkehrsteilnehmern und der Verkehrssicherheit, erklärt die Polizei.