Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rangendingen Tubex stellt eine Innovation vor

Von
Da schaut her! Tubex präsentiert eine um 14 Prozent leichtere Dose. Foto: Firma Foto: Schwarzwälder Bote

Rangendingen. Mit der Leichtgewichts-Aluminium Aerosoldose mit echten Recycling-Material ist Tubex in Rangendingen nach eigenen Angaben ein Durchbruch in der Aerosoldosenherstellung gelungen. Die neue umweltfreundliche Aerosoldose ist eine gemeinsame Entwicklung von Unilever und Tubex.

Die Dose besteht aus einer patentierten Aluminiumlegierung mit 25 Prozent echtem Post Consumer Recycled Material (PCR). Post Consumer Recycled Material ist Material, das vom Konsumenten nach Gebrauch, wieder in den Wertstoffkreislauf zurückgegeben wurde. In diesem Fall wurden gebrauchte Aluminium-Aersoldosen wiederverwertet. Die Verwendung der Legierung und eine leicht verbesserte Dosenform machen diese Dose um 14 Prozent leichter als ihre Vorgängerin.

Normalerweise wird eine Deodose innen komplett lackiert. Diese Dose wird innen nur zu 50 Prozent lackiert – was zusätzlich Ressourcen spart. Dafür in der Regel verwendete Standardlacke emittieren VOC (Lösemittel). Um die Freisetzung von VOC zu verhindern, entschied sich Unilever bei dieser Dose Pulver-Innenlack einzusetzen.

Tubex war der erste Aluminiumdosenhersteller, der Pulver-Innenlack industriell applizierte und hat langjährige Expertise in der Verarbeitung des VOC-freien Pulverinnenlackes. Der beim Auftragen des Innenlackes anfallenden Overspray wird wiederverwendet.

Übrigens: Diese Aluminiumdose ist natürlich unendlich recyclebar.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.