Vom SV Rangendingen sind 14 Neuntklässler der Gemeinschaftsschule Rangendingen-Hirrlingen mit dem Deutschen Sportabzeichen und der Urkunden des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOS) geehrt worden. Vorgenommen wurde die Ehrung von Chef-Organisator Leopold Schwenk und Übungsleiter Hans Schaffroth. Sieben Jungs und sieben Mädchen hatten sich den Kampfrichtern gestellt. Bei Jungs und Mädchen gab es je zwei Mal Gold, zwei Mal Silber und drei Mal Bronze. Im Schulunterricht die Sportlehrern Manuel Kadow und Anne Amrhein die Jungsportler auf die Prüfungen vorbereitet. Geehrt wurden Max Beuter, Leon Eberhart, Philipp Letzgus, Philipp Pfister, Jamie Luis Weidner, Joshua Widmaier, Celine Josephine Fuchs, Romi Haug, Franzi Josephine Hör, Kathleen Mößner, Miriam Gindele, Jenny Pflumm, Laila Schambortzki und Carmen Vollmer ausgezeichnet. Foto: 14 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Rangendingen-Hirrlingen wurden mit dem Deutschen Sportabzeichen ausgezeichnet. Foto: Privat