Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rangendingen Ortung für Satelliten-Schatzsucher

Von
Einer der Granit-Poller in der Rangendinger Ortsmitte muss weichen. Dort soll ein GNSS-Referenzpunkt eingerichtet werden. Foto: Beiter Foto: Schwarzwälder Bote

Rangendingen wird bald zum Nabel der Welt – zumindest für denjenigen, der sich mit seinem Navigationsempfänger auf den Dorfplatz stellt und damit eine Positionsbestimmung durchführt.

Rangendingen. In den kommenden Tagen werde in der Ortsmitte ein GNSS-Referenzpunkt eingerichtet werden, gab Bürgermeister Johann Widmaier im Gemeinderat am Montag bekannt. GNSS ist die Abkürzung für "global navigation satellite system": Globales Navigationssatellittensystem, welches auf die Daten der Satelliten-Systeme GPS (USA), Galileo (Europäische Union) und Glonas (Russische Föderation) zurückgreift.

Mit Hilfe dieses Kontrollpunktes, der mit einem Geodätischen Messpunkt vergleichbar ist, können sich Navigationsempfänger, beispielsweise in Smartphones, über drei verschiedene Satelliten-Systeme zentimetergenau orten. Interessant ist dies vor allem bei verschiedenen Outdoor-Aktivitäten, wie beim Wandern und Fahrradfahren, bei der digitalen Schatzsuche, dem Geocachen, oder auch beim Fotografieren mit Ortsinformationen, wie es in einem

Der GNSS-Punkt wird mithilfe eines Satelliten-Positionierungsdienstes hochgenau eingemessen. So kann die Genauigkeit des eigenen Navigationsempfängers überprüft werden.

Steinmetz Elmar Strobel stellt den ehemaligen Granit-Grenzstein auf

Dazu werden die Messwerte des Empfängers mit den Koordinaten des Kontrollpunktes verglichen.

Im Zollernalbkreis wäre dies erst der zweite GNSS-Punkt. Der erste steht vor dem Landratsamt in Balingen.

Die Tafel mit dem hochgenau eingemessenen Referenzpunkt und dessen entsprechenden Koordinaten werden auf einem ehemaligen Granit-Grenzstein platziert sein, der anstelle eines vorhandenen Pollers von Steinmetz Elmar Strobel in der Rangendinger Ortsmitte aufgestellt wird und mit dem Ortswappen verziert ist.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.