Mit zwei Stücken des Jahreskonzerts wird sich der Musikverein Rangendingen mit Dirigent Arno Hermann im kommenden Jahr den Wertungsrichtern stellen. Foto: Beiter Foto: Schwarzwälder Bote

Blasmusik: Stücke des Musikvereins Rangendingen aus dem Jahreskonzert auch beim Wertungsspiel

Das Große Blasorchester des Musikvereins Rangendingen nimmt im kommenden Jahr am Wertungsspiel teil. Die beiden dort aufzuführenden Werke wird das Orchester bereits beim Jahreskonzert am Sonntag, 8. Dezember, spielen.

Rangendingen. Das Jahreskonzert des Musikvereins ist für das Orchester und auch für die Zuhörer der Höhepunkt eines jeden Musikerjahres. Mit den zentralen Stücken des diesjährigen Konzertabends "La Quintessenza" von Johan de Meij und "Jalan-Jalan" von Shin’ya Takahashi ist das diesjährige Konzert in der Festhalle gleichzeitig aber auch ein Blick ins kommende Jahr. Mit diesen beiden komplexen Werken wird sich das Orchester mit Dirigent, Musikdirektor Arno Hermann, im Sommer in der Höchststufe auch den Wertungsrichtern beim Kreismusikfest stellen. Außerdem soll die Aufführung das beeindruckende musikalische Niveau des Rangendinger Orchesters und seiner Musiker zeigen.

In den weiteren beim Jahreskonzert zu hörende Stücke werden die Musiker die Konzerthöhepunkte des vergangenen Jahres beim Gemeinschaftskonzert mit der Stadtkapelle Burladingen und beim Schlosshofkonzert mit der Musikkapelle Hirrlingen spielen. Dies sind "Flashing Winds" von Jan van der Roost, "Cassiopeia" von Carlos Marques, "Alpina Fanfare" von Franco Cesarini, "There is no business like showbusiness" von Irving Berlin sowie die Ouvertüre zu "Orpheus in der Unterwelt", mit der das Orchester den 200. Geburtstag von Jaques Offenbach würdigen möchte.

Zur Eröffnung des Konzertabends spielt die Jugendkapelle Rangendingen-Bietenhausen-Höfendorf. Auch die Jungmusiker blicken auf ein erfolgreiches Jahr sowohl in musikalischer, wie auch in kameradschaftlicher Hinsicht zurück. Die besonderen Höhepunkte des Jahres für das Jugendorchester waren der Gegenbesuch des spanischen Jugendorchesters aus Granada und die Teilnahme am Jugendwertungsspiel mit einem hervorragenden Ergebnis von 94 Punkten.

Auch das Jugendorchester steht unter der Leitung von Musikdirektor Arno Hermann. Zu hören sind die Stücke "Hawkeye Overture" von Robert Sheldon, "Highlights from Aladdin" sowie das dreisätzige Stück "Olympic Dream" von Klaus Schulte.

Weitere Informationen: Das Konzert in der Festhalle Rangendingen beginnt um 17 Uhr.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: