Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rangendingen Ein Jahr nach Transplantation: Angi feiert

Von
Ein Gemälde, dass Angela Wehrmann extra für ihre Spenderin hat malen lassen. Foto: Screenshot Instagram

Rangendingen - Ein Jahr ist es her, dass die an Leukämie erkrankte Angela Wehrmann aus Rangendingen eine Stammzellenspende erhalten hat. "Angi" hat das als Anlass genommen, ein Fest zu feiern.

Zehn Bilder zeigen die heute 33-Jährige mit vielen Freunden und ihrer Familie bei einem ausgelassenen Gartenfest. Dazu heißt es in ihrem Instagram-Post: "Mit wundervollen Menschen habe ich dieses Fest gefeiert und war einfach überwältigt von allem. Danke ihr unglaublich tollen Menschen."

Ein Bild in einem weiteren Post von ihrem Festtag, zeigt ein Gemälde - einen Sonnenuntergang am Strand. Angi steht mit ihrer Familie am Ufer über dem ein weißer Engel schwebt. "Das ist für dich für dich, meine unbekannte Spenderin!" schreibt sie dazu. "Ich denke jeden Tag an dich, meine Heldin". Angela Wehrmann freue sich darauf, ihre Spenderin hoffentlich im nächsten Jahr kennenzulernen.

Im Juli vergangenen Jahres hatte Angela Wehrmann nach einer langen Suche mit einer großen Typisierungsaktion die rettende Stammzellentransplantation erhalten. 1200 Menschen waren zuvor nach einem Aufruf der DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) in Rangendingen zusammengekommen. Alle mit dem einen Ziel: "Angi" zu helfen. Kurz darauf hatte sich tatsächlich eine Spenderin gefunden.

Auf Instagram hatte "Angi" unter dem Namen "angis_kampf" ihren Weg mit der Krankheit geteilt. Sie wollte darauf aufmerksam machen, wie plötzlich so eine schwere Krankheit auftreten kann und wie sehr Erkrankte auf Spender angewiesen sind.

Artikel bewerten
24
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.