Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rangendingen Der "Heizungsdrache" startet im Netz durch

Von
Claudia Wendt (Mitte) aus Rangendingen und ihre Mitarbeiterin Alexandra Weiss (links) behaupten sich mit ihrem Online-Shop "Heizungsdrache" erfolgreich in der als Männerdomäne geltenden Heizungsbranche. E-Commerce-Coach Julia Tschawdarow (rechts) half ihr, nun ihre Produkte auch auf Amazon anbieten zu können. Foto: Beiter Foto: Schwarzwälder Bote

Rangendingen (bei). Seit 2010 ist Claudia Wendt aus Rangendingen unter dem Namen "Heizungsdrache" online. Sie hat sich auf den Verkauf von Ersatzteilen für die Heizungsbranche spezialisiert, bisher allerdings nur auf ihrem eigenen Web-Shop und bei Ebay. Jetzt möchte sie durchstarten und auf Amazon Marketplace einsteigen.

Der Internet-Handel von Claudia Wendt läuft ganz gut. Bis zu zwölf Stunden könne ein Arbeitstag bei ihr schon mal dauern, vor allem im Winter, wenn jede Stunde zähle, falls die Heizung mal nicht mehr laufe, erklärt sie. Und: Sie habe "ihren Beruf zum Hobby gemacht".

Aus einer Laune heraus hat Claudia Wendt vor zehn Jahren – damals arbeitete sie noch im Heizungsbaubetrieb ihres Vaters im Raum Stuttgart – erstmals ein paar Ersatzteile auf Ebay eingestellt. Und siehe da: der Verkauf lief hervorragend. Das Geschäft wuchs, und heute vertreibt sie über ihren Online-Shop 60 000 Artikel und hat mittlerweile 48 000 positive Bewertungen.

Zu Wendts Kunden zählen "versierte Heim-Handwerker", aber auch viele Hausmeister und Heizungs- oder Sanitärfirmen.

Als Wendt im vergangenen Jahr über das Netzwerk E-Commerce von einem speziellen Trainingsprogramm für Unternehmerinnen von Amazon hörte, wurde sie hellhörig. Ihre Produkte auf deren schnellen und zielgerichteten Marktplätzen anbieten zu können, war schon lange ein Wunsch der Online-Händlerin. Doch an diesen Riesen hatte sie sich bisher nie selbst herangetraut: "Amazon war mir immer viel zu komplex", gibt sie zu.

Doch sie sah die Chance auf einen Einstieg und bewarb sich für das Förderprogramm "Unternehmerinnen der Zukunft" des Verbands Deutscher Unternehmerinnen (VDU), Global Digital Woman (GDW) und Amazon, mit dem Ziel, ihren Online-Shop weiterzuentwickeln und sich zusätzliche Online-Marktplätze zu erschließen.

Coach-Phase ist nun abgeschlossen

Schließlich wurde sie Ende des vergangenen Jahres als eine von 20 aus 130 Bewerberinnen ausgewählt. "Wir hegten eine gewisse Sympathie für eine Frau, die sich in der Heizungsbranche als echte Männerdomäne schon so lange durchsetzt und sahen im ›Heizungsdrache‹ auch ein ausbaufähiges Potenzial", erzählt Julia Tschawdarow von ratepay, die Claudia Wendt seit Januar als erfahrener E-Commerce-Coach zur Seite gestellt ist.

Zusammen wurden zweimal wöchentlich in Online-Trainings Analysen zu Fragen erstellt, wie: Wo steht mein Shop, wo will ich hin, wo können Prozesse weiter optimiert werden, um die Potenziale des Internets besser nutzen zu können?

Ein Maßnahmenkatalog zu den Kategorien Logistik, Controlling, Internationalisierung, Marketing und anderen wurde erstellt. Wendts Shop wurde beim Listen der Produkte, Eröffnen neuer Vertriebskanäle und beim Einrichten der Konten auf Amazon-Marketplace unterstützt – ein Prozess, den sich Claudia Wendt wohl nie selbst zugetraut hätte, wie sie selbst sagt.

Die Coach-Phase ist nun abgeschlossen. Im Juli wird es ein Resümee über die Umsetzung des Maßnahmenplans und Zukunftsfähigkeit von "Heizungsdrache" geben. Zählt Claudia Wendt dann zu den "Best cases", winkt ihr zwar keine weitere operative Unterstützung, dafür aber eine Auszeichnung "Unternehmerin der Zukunft".

Doch bis dahin ist es noch eine Weile hin. Bis dahin wird Wendts Mannschaft mit sechs Teilzeit- und einer Vollzeitkraft im Büro am Rosenrain 22 in Rangendingen beinahe rund um die Uhr Aufträge nun auch über Amazon annehmen, in dem kleinen Lager sauber verpacken und in ganz Deutschland und vielleicht auch bald in ganz Europa verschicken – nicht selten sogar als Expresspaket.

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.