Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rangendingen 40 Heimbewohner evakuiert

Von
Bei einem Feuerwehreinsatz am Seniorenheim wurden 40 Personen evakuiert. Foto: Beiter Foto: Schwarzwälder Bote

Rangendingen. Ein angebranntes Essen hat am Sonntagnachmittag einen Großeinsatz der Rangendinger Feuerwehr an der Seniorenwohnanlage im Ort ausgelöst.

Die Besucher in der Ortsmitte sangen gerade Volkslieder zur Musik der Drehorgelspieler, als das erste Einsatzfahrzeug der Rangendinger Feuerwehr mit Martinshorn und Blaulicht am Seniorenwohnheim eintraf. Die Rauchentwicklung eines angebrannten Mittagessens hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst, was einen Großeinsatz der Rangendinger Feuerwehr mit Alarmierung des Drehleiterfahrzeugs aus Hechingen und des DRK mit mehreren Fahrzeugen nach sich zog.

Als nach der Durchsuchung des Hauses etwa nach 15 Minuten Entwarnung gegeben werden konnte, hatten die Einsatzkräfte bereits das gesamte Gebäude mit 40 Personen über den Hintereingang evakuiert. Nachdem das Gebäude mit dem Druckgebläse entlüftet worden war, konnten die 35 Einsatzkräfte und sechs Fahrzeuge der Rangendinger Wehr wieder in ihre Boxen zurückkehren.

Im Falle eines Auslösens der Brandmeldeanlage sei allerdings ein entsprechender Großalarm unbedingt angezeigt und auch vorgeschrieben, erklärte Rangendingens Kommandant Christian Hermann, der den Einsatz leitete. "Dieses Mal ist es glimpflich ausgegangen. Doch schlägt der Rauchmelder nicht an, könnte sich aus einer solchen Kleinigkeit leicht auch ein Zimmerbrand entwickeln", gab er zu bedenken.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading