Ein alkoholisierter Mann musste in Villingen seinen Rausch in der Ausnüchterungszelle ausschlafen. (Symbolfoto) Foto: Pixabay

41-Jähriger pöbelt am Bahnhof Passanten an und wirft Wodkaflasche auf Bahnsteig.

Ein paar Stunden im Ausnüchterungsgewahrsam bei der Polizei verbringen musste ein Mann am Montagnachmittag in Villigen. 

VS-Villingen - Der 41-Jährige pöbelte gegen 15.30 Uhr am Bahnhof Passanten an und beleidigte sie. Als die Polizei eintraf, beleidigte sie der deutlich Betrunkene ebenfalls und warf eine Wodkaflasche auf den Bahnsteig, die zu Bruch ging. 

Richter ordnet Ausnüchterung an

Wegen seiner starken Alkoholisierung von über drei Promille ordnete ein Richter die Ausnüchterung des Mannes im Gewahrsam der Polizei an, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: