50 000 Menschen sind am Freitagabend zum Rammstein-Konzert gekommen. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Flammen schießen über den Wasen, Feuerwerk explodiert, Flammenwerfer kommen auf die Bühne, Lindemann singt: Die Band Rammstein führt am Freitag 50 000 Menschen durch den Höllenschlund. Die Kritik zum Abend.

Kurz nach 20 Uhr ist es, als sich Rammsteins Schlagzeuger ans Instrument setzt. Ein Schlag, und die nicht mehr ganz so neue Neue Deutsche Härte ist angekommen, in Cannstatt: Zum ersten Mal an diesem Abend schießt Feuer auf, fegt eine Hitzewelle über den Wasen, rührt der mächtige Bass-Sound von Rammstein das Publikum an. Die unmittelbare Körperlichkeit ihrer Musik nimmt augenblicklich den Atem. Rund 140 Minuten, mit kleinen Pausen nur, wird dieser Bass bleiben, eines der Mittel sein, mit denen Rammstein die Menschenmassen vor ihrer Bühne bewegen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen