Alternative zum Wohnmobil: Dank spezieller Module wird das Auto fit fürs Übernachten im Urlaub. Foto: Jenko Ataman/Adobe Stock Foto:  

Camping wird immer beliebter. Dabei muss es nicht immer das vollausgestattete Wohnmobil sein. Mit Hilfe raffinierter Module lässt sich fast jedes Auto zum Camper aufpimpen.

Stuttgart - Unabhängig und flexibel jederzeit losfahren zu können – das wünschen sich viele Urlauber. Die Corona-Pandemie hat der ohnehin beliebter Campingbranche einen zusätzlichen Aufschwung beschert. Die Verleiher von Wohnmobilen melden jetzt schon Engpässe für die Sommerferien. Eine Alternative sind Helferlein für den eigenen Wagen, die das Leben auf Achse erleichtern, und nicht unbedingt fest verbaut werden müssen.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: