Streitigkeiten unter Mietern können in echten Nervenkrieg ausarten. (Symbolfoto) Foto: Roessler

Da ist Feuer unterm Dach: In einem Mietshaus in Rottweil gibt es seit Jahren Riesenzoff. Es geht um Verleumdung, Öl-Attacken auf Stellplätze, Bedrohungen, einen gesprengten Briefkasten und jede Menge blankliegende Nerven. Jetzt haben zwei Mieterinnen die Kündigung erhalten. Sie sehen sich als Opfer eines intriganten Hausmeisters, gegen den sie schon vor zwei Jahren vor Gericht gezogen waren. Und der Prozess damals war schon ziemlich skurril. Jetzt spitzt sich die Sache zu.

Rottweil - Der Schwarzwälder Bote hatte von dem Fall berichtet, der 2019 vor dem Amtsgericht verhandelt wurde: Der seinerzeit 81-jährige Hausmeister wurde beschuldigt, einen Brief unrechtmäßig an sich genommen und damit das Briefgeheimnis verletzt zu haben.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: