Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Radsport Souverän zum Titel

Von
Haben den Meistertitel: Patrick Fischer und Phillip Fieberg vom SchülerB-Team des RSV "Blitz" Lauterbach.Foto: Frei Foto: Schwarzwälder Bote

(joe). Patrick Fischer und Phillip Fieberg vom Schüler B-Team des RSV Lauterbach wurden souverän Meister der U13. In Öflingen zeigten die Jungs aus dem Schwarzwald nochmals ihr Können und gewannen vor den Augen von Trainer Jörg Fischer und Betreuer Basti Fieberg ungefährdet alle ihre vier Spiele.

Mit 19 Siegen aus 20 Spielen und 97:13-Toren haben sich Fischer/Fieberg somit auch direkt für die Baden Württembergische Meisterschaft am 21. und 22. März in Gärtringen qualifiziert, wo sie in dieser Form sicher zum engsten Favoritenkreis zählen. Pech hatten Max Echtle und Lenny Held, die vor dem letzten Spieltag auf einem aussichtsreichen Platz fünf lagen. Nachdem die beiden am Wochenende krankheitsbedingt nicht antreten konnten, und entsprechend alle vier Spiele mit 0:5 gegen die Lauterbacher gewertet wurden, sind sie auf Rang sieben abgerutscht, und haben somit nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses die Qualifikationsspiele zur BaWü-Meisterschaft verpasst. Umso ärgerlicher, da beide über die ganze Runde hinweg gute Leistungen gezeigt hatten und sich bis berechtigte Hoffnungen machen konnten.

Fischer/Fieberg zeigten gleich im ersten Spiel gegen den RSV Hardt I schöne Kombinationen und siegten 6:1. Gegen Hardt V musst man in der Vorrunde die einzige Niederlage hinnehmen. Mit einem 4:2-Erfolg gelang die Revanche.

Ohne Pause folgte das Spiel gegen Hardt III. Nach mehreren gelungenen Standards und einem ungefährdeten 6.0-Erfolg ging es zum Abschluss in die letzte Begegnung gegen Konstanz. Auch hier lief es wie am Schnürchen für Patrick Fischer und Phillip Fieberg, die einen 9:0-Kantersieg herausfuhren. Nun gilt es, die gute Form durch entsprechende Trainingsleistungen aufrecht zu halten um bei den Baden Württembergischen Meisterschaften bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitreden zu können.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.