(pfi). Nach fast 15 Jahren Pause rollt beim RSpV 06 Schwenningen ab Samstag der Ball wieder. Dann startet für zwei Radball-Mannschaften in Sulgen die Saison in der Bezirksklasse. Wie kommt es, dass es die "alten Hasen" rund um den Vorsitzenden Thomas Pfister noch einmal wissen wollen? "Eigentlich ist die Idee aus einer Laune heraus entstanden", sagt Thomas Pfister und lacht. Man habe den Kontakt zu den Radball-Kollegen aus Lauffen nie abreißen lassen. In regelmäßigen Abständen besuchten die Schwenninger auch die dortigen Spieltage. Dabei kam die Überlegung auf, es doch noch einmal zu versuchen. So bilden Dirk Schuhbauer und Thomas Pfister die erste Mannschaft, Harald Brugger und Hans Schurer das zweite RSpV-Team. Schuhbauer/Pfister haben bereits als Schüler und in der Jugend miteinander gespielt. "Was wir vielleicht an Schnelligkeit gegenüber den Jungen nicht mehr haben, versuchen wir mit unserer Routine und Erfahrung zu kompensieren", erklärt Thomas Pfister. "Wenn wir ein paar Mannschaften im Verlauf der Runde etwas ärgern können und punkten, dann wären wir schon zufrieden", ergänzt Dirk Schuhbauer mit einem Augenzwinkern. Auch Harald Brugger und Hans Schurer freuen sich auf die bevorstehende Runde.