Sandra Öhler vom Radfahrverein Herrenzimmern geht selbstbewusst in den Wettkampf und rechnet sich einiges aus. Foto: Schwarzwälder Bote

Kunstrad: Es geht um EM-Qualifikation

(fus). Für Sandra Öhler vom Radfahrerverein Herrenzimmern geht es mit dem 2. Junior Masters, der Qualifikation für die Europameisterschaften im Kunstradsport am Samstag, den 27. März, in Bruckmühl bei Rosenheim weiter.

Der Wettkampf findet unter strengen Hygienevorschriften und ohne Zuschauer statt und wird im Internet unter sportdeutschland.tv live übertragen.Von Wettkampf zu Wettkampf wird Sandra Öhler sicherer und kann ihr Programm konzentriert dem Kampfgericht zeigen. Da Sandra in dieser Saison auf Sicherheit setzt, gewinnt sie von Mal zu Mal mehr Routine und Präzision dazu. Sie profitiert davon und wächst mit den Erfahrungen. Sich immer wieder mit anderen zu messen spornt sie an.

In ihrer Disziplin geht sie mit 161,00 Punkten auf Platz acht an den Start. Sie hofft auf einen guten Tag und einen guten Wettkampf und ihre persönliche Bestleistung vom vergangenen Wochenende zu toppen. Im "Einer Kunstradfahren" der Juniorinnen startet auch Charlotte Bantle vom RV Empfingen.

Bei den Junioren wird sich zeigen, ob Philipp-Thies Rapp (RSV Tailfingen), der Favorit ist, den Patzer vom ersten Junior Masters ausgleichen kann, als er mit dem dritten Platz vorlieb nehmen musste. Das erste Junior Masters gewann überraschend Jonas Beiter vom RV Trillfingen. Auf eine gute Leistung hofft auch dessen Bruder Lukas.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: