Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Radsport Nervös bei Premiere

Von
Mit Haltung macht Ronja Hellstern beim Kehrsteuerrohrsteiger eine gute Figur. Foto: RV Adler Empfingen Foto: Schwarzwälder Bote

Ronja Hellstern vom RV Adler Empfingen hat vergangenen Sonntag zum ersten Mal bei einer Württembergischen Meisterschaft der Schülerklasse teilgenommen, entsprechend hoch war die Nervosität. Am Ende wurde sie Zehnte.

Bis zur Hälfte ihres Programms fuhr Ronja Hellstern ihre Übungen sauber und konzentriert. Bei einer ihrer neuen Elemente, dem Übergang in den Kehrsteuerrohrsteiger, berührte sie allerdings kurz den Boden und die folgenden beiden Steigerübungen waren etwas unsicher. Kurz vor dem Ende ihrer Kür stürzte sie beim Aufgang in den Kehrlenkerstand. Die Akrobatin wiederholte die Übung und brachte sogar noch alle Übungen in die Zeit. Das Kampfgericht zog ihr allerdings zusätzlich noch eine Hocke unberechtigt ab. Am Ende blieben 54,20 von 66,00 Punkten übrig, was am Ende den zehnten Platz bedeutete.

Den nächsten Wettkampf bestreitet die Kunstradfahrerin bereits kommenden Sonntag, dann geht sie in Stuttgart-Obertürkheim an den Start.

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.