Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Radsport Langenschiltach ist gefordert

Von

Spannung verspricht der Saisonauftakt der Landesliga- und U15-Teams, denn in beiden Klassen sind jeweils drei Mannschaften des RV Langenschiltach am Start. Während die Landesliga-Teams am Wochenende in Hardt antreten, haben die U15-Mannschaften am Samstag (ab 15 Uhr) Heimrecht. Vor einem schweren Auswärtsspieltag in Hardt stehen die drei RVL-Landesliga-Teams. Zwar stehen für Langenschiltach I (Thomas Weißer/Werner Schultheiss), Langenschiltach II (Lennart Baumann/ Jonathan Davidsen) und Langenschiltach III (Christian Davidsen/Niklas Flaig) zunächst die vereinsinternen Duelle auf dem Programm, anschließend warten jedoch mit den drei Duos aus Hardt zumindest zwei Favoriten auf den Staffelsieg. Den Heimvorteil genießen in der Mehrzweckhalle von Peterzell die drei U15-Teams des RV Langenschiltach. Gegen die Konkurrenten aus Prechtal, Sulgen und Alpirsbach hoffen die jungen RVL-Spieler auf einen guten Saisonauftakt. Langenschiltach I bilden Lukas Loch und Finn Burgbacher, Langenschiltach geht mit Fabian Rapp und Yannik Flaig an den Start und Konrad Kohnen und Pablo Lützow wollen für Langenschiltach III punkten.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.