Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Radsport Konkurrenz in Qualifikation für RSV-Schüler A zu groß

Von
Tim Fehrenbacher (links) und David Hilser vom RSV Hardt VI Foto: Frei Foto: Schwarzwälder Bote

SCHÜLER A In der Werner-Staiger-Halle in Hardt ging es um die Qualifikation der Radballer zur Württembergischen Meisterschaft der Schüler A. Vom RSV Hardt mussten sich Paul Hildbrand und Lucas Flaig mit dem Kontrahenten aus Reichenbach, Gärtringen, Ailingen und Denkendorf auseinandersetzen.

Zum Auftakt galt es für Hardt gegen Denkendorf, wo man mit einem 2:1-Sieg einen hoffnungsvollen Start erwischte. Auch gegen Gärtringen entwickelte sich eine spannende Partie, doch musste das RSV-Duo kurz vor Schluss den Gegentreffer zur 2:3-Niederlage hinnehmen. Gleiches ereilte Paul und Lucas auch gegen Ailingen. Stets auf Augenhöhe mit dem Gegner konnte man die Chancen nicht verwerten und verloren sie 2:3.

Gegen Reichenbach hatte der RSV Hardt die letzte Chance das Ticket doch noch zu lösen und die Mannschaft aus Denkendorf ausscheiden zu lassen. Ein Unentschieden hätte dafür gereicht. Hardt ging schnell mit 1:0 in Front, doch Reichenbach konterte zum 2:1. Beide Teams spielten offensiv nach vorn, lag Hardt kurz vor Schluss 4:5 zurück. Das RSV-Duo versuchte alles, fing sich aber einen Konter zum 4:6 ein.

Auch wenn das Ausscheiden ärgerlich war, konnte Paul Hildbrand und Lucas Flaig eine gute Leistung attestiert werden. BEZIRKSLIGA Beim Spieltag der Bezirksliga in der Turn- und Festhalle Sulgen, der vom RSV Hardt ausgerichtet wurde, konnten Tim Fehrenbacher/David Hilser von Hardt VI punkten und bleiben auf Kurs Richtung Aufstiegsspiele. Ihnen gelangen deutliche Siege gegen Ehrenkirchen (6:0), Langenschiltach V (7:1) und Langenschiltach III (8.3).

Das RSV-Duo steht vor dem letzten Spieltag auf Rang drei der Tabelle. Mit einem perfekten Spieltag können sie noch auf den 2. Rang vorrücken, jedoch ist einer der Gegner der sichere Meister aus Singen. Aufgrund ihres Potenzials könnten sich Tim Fehrenbacher und David Hilser auch eine Klasse höher behaupten.

Für Markus Zahn und Tobias Irion von Hardt VII lief es dagegen nicht so ideal. Mit 0:5 gegen Langenschiltach V und einem 0:11 gegen Langenschiltach III musste das RSV-Duo zwei heftige Packungen hinnehmen. Hardt VII steht vor dem letzten Spieltag auf dem zehnten Rang. Für die letzten Spiele sollte man nochmals alle Kräfte mobilisieren um zu punkten, was gegen die direkten Tabellennachbarn möglich wäre.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading