Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Radsport Jede Menge Dramatik

Von
Zeigte auch in Kirchzarten ihre Klasse: Sabine Spitz aus Murg-Niederhof. Foto: Schwarzwälder Bote

(ju) Die 20. Auflage des "Black Forest ULTRA Bike Marathon" verzeichnete mit 5198 gemeldeten Teilnehmer auf den sechs angebotenen Strecken einen neuen Teilnehmerrekord. Als besonderes Highlight wurden die Deutschen Marathon-Meister ermittelt, wobei Sabine Spitz (Murg-Niederhof) zum 20. Mal nationale Meisterin und Julian Schelb (Münstertal) auf der Königsdistanz in Spurtentscheidung Tagessieger und Deutscher Marathonmeister wurde (wir haben bereits kurz berichtet).

Auf der "Ultra-Distanz" über 114 Kilometer wurde Schelb nur um 4,9 Sekunden vor Markus Kaufmann (Meckenbeuren) und Simon Stiebjahn (Titisee-Neustadt) Zweiter. Als 15. und Gesamt-Siebter der aktiven Herren fuhren Caleb Kieninger und als 32. (15. HM) Björn Herrmann (St. Georgen) überraschend ins Ziel. Über den Sieg der Senioren 3 durfte sich Reinhard Braun (61./RSV Fischerbach) freuen. Überlegene Tagessiegerin der Frauen wurde die Schweizerin Ester Süss in 4:55:44,2 Stunden vor Jana Zieschank (RSC Kempten).

Deutsche Meisterin der Frauen und Siegerin auf der Marathondistanz über 80 Kilometer wurde Sabine Spitz. Als 14. war Miriam Oeschger (beide Murg-Niederhof) 19:26,5 Minuten länger unterwegs. Als Zehnte fuhr Clarissa Mai (SC Hausach) ins Ziel. Im Endspurt setzte sich bei den Herren Lokalmatador Maximilian Brandl (Lexware MTB Team) um 0,2 Sekunden vor Luis Neff (Braunsbach) durch. Unter 1212 Platzierten erreichte Philipp Bucher (RC 1886 Villingen) als 43., Adrian Leute (SC Furtwangen/52.) und Tobias Schätzl (Löffingen/66.) das Ziel.

Die Premiere des neu integrierten "Gravel Track" über 50 Kilometer bescherte mit dem früheren Radsport-Olympiasieger Sönke Wegner (Freiburg) den ersten Sieger des Tages.

Der zweitlängste "Power Track" über 82,5 Kilometer wurde in Hinterzarten gestartet. Zum klaren Sieg in 3:02L59,4 Stunden fuhr Lokalmatador Luca Schwarzbauer (Lexware MTB Team) vor Johannes Bläsi (Münstertal) und Tobias Steinhart (Rottweil). Als Gesamt-36. im Ziel wurde Jürgen Straub (Vöhrenbach) Dritter der Senioren 3. Stefan Horngacher (Titisee-Neustadt), Nationaltrainer der Skispringer Polens, beendete als Gesamt-66. unter 328 Platzierten das Rennen. Den Sieg der Frauen trug die überlegene Französin Daniéle Troesch vor Nicole Kuttruff davon. Ex-Biathletin Miriam Behringer (beide Kirchzarten) wurde Beste der aktiven Damen.

Auf der "Short-Track"-Strecke über 41 Kilometer gewann Leonie Daubermann (Gessertshausen) mit über vier Minuten Vorsprung vor den Geschwistern Kim und Lina Riesterer (beide Breitnau), den beiden Besten der U 17-Jugend, vor Finja Lipp (Rheinfelden). Als Gesamt-Neunte und Beste der U 19 fuhr Michaela Zehnder (SG Schramberg) ins Ziel. Sofie Ketterer (Schonach/Gesamt-29.) wurde Siebte der Damen vor Svenja Klausmann (Friedenweiler). Zum Doppelerfolg des Lexware MTB-Teams fuhren Jannick Zurnieden (Freiburg) und Lars Koch (Furtwangen). Aaron Schulz (Donaueschingen/Gesamt-18.) wurde Achter der Herren und Andrej Fendel (DS/ RC 1886 Villingen/Gesamt-17.) Zweiter der Senioren 1. Noch unter den besten 50 erreichten Pirmin und Thorbjörn Held (HS Furtwangen/Brigachtal) das Ziel.

Auf der "Speed Track"-Strecke über 52 Kilometer kam Hanna Klein (Kirchzarten/cott) zum klaren Sieg vor Nina Wrobel (RV Stegen) und Judith Wunderle (Todtnau). Bei den Herren verhinderte Tim Meier (Rheinfelden) einen weiteren Lexware-Doppelerfolg durch David List und Lars Hemmerling. Roland Haberstroh (SC Vöhrenbach/Gesamt-53.), Sebastian Matt (SC Mühlenbach/gesamt-57.), Peter Hensler (Eisenbach/ Gesamt-74.) und Michael Schreib (Vöhrenbach/Gesamt-82.) hielten sich unter 520 Platzierten beachtlich.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading