Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Radsport Hugger triumphiert am Bilster Berg

Von
Jan Hugger (links) feierte mit seinem Team den Bundesliga-Erfolg. Foto: Marcel Hilger Foto: Schwarzwälder Bote

(uli). Es ist vollbracht – das Team "Lotto Kern-Haus" um den Schwenninger Jan Hugger hat in einem starken letzten Saison-Rennen am Sonntag nicht nur zum dritten Mal in Folge die Teamwertung der Rad-Bundesliga gewonnen, sondern durfte auch den zweiten Gesamtplatz von Jonas Rutsch feiern. "Das war das perfekte Rennen von uns", sagte Hugger. "Wir sind richtig gut gefahren, haben niemandem eine Chance gelassen und taktisch alles bestimmt", bilanzierte er.

Jan Hugger, der erneut viel Teamarbeit verrichtete und seinen Kollegen Rutsch für den Sprint des Feldes gut positionierte, rollte als 27. des letzten Bundesliga-Wettkampfes 2018 – und als Drittbester seines Teams – über die Ziellinie. In der Gesamtwertung sprang der 23. Rang heraus.

Im gleichen Rennen – aber in einer anderen Wertung – positionierte sich der 20-jährige Schwenninger noch besser. Gleichzeitig zum Bundesliga-Saisonfinale wurde in einem Aufguss die deutsche Hochschulmeisterschaft ausgetragen. Hier landete der Student auf einem guten achten Rang.

Mit einer ordentlichen Sektdusche für Teamchef Florian Monreal wurde der Erfolg gefeiert. "Es war eine gute Saison für uns. Wir haben Historisches geschafft und drei Mal in Folge die Bundesliga-Mannschaftswertung gewonnen. Wir können stolz in die Winterpause gehen", so Monreal. Im November startet die Vorbereitung auf die neue Saison.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading