Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Radsport Gute Platzierungen teuer erkauft

Von
Haben alles gegeben: die RSC-Fahrer Benjamin Premiati, Valentin Kegreiß und Thomas Breuss (von links). Foto: Müller Foto: Schwarzwälder Bote

Erfolgreich starteten die Fahrer des Team RSC Donaueschingen in die neue Saison. Beim Schmolke-Carbon-Cup, der Trainingsrennserie, ging es bei doch widrigen Bedingungen erstmalig in Gaienhofen-Horn an den Start.

"Leider konnte nur eine Rumpftruppe von uns starten, da ein Teil des Teams noch im Trainingslager auf Mallorca ist", sagte Stefan Menia. Am Start waren Valentin Kegreiß, Benjamin Premiati, Thomas Breuss und Stefan Menia.

In der zweiten Runde ging eine Gruppe, in der auch Kegreiß und Menia vertreten waren, auf und davon. "Leider war das Tempo für mich zu hoch und ich musste abreißen lassen", erklärte Menia. Kegreiß hielt sich in der Spitzengruppe und mit zwei weiteren Fahrern davon. Als dann Kontinental-Profi Mario Spengler ernst machte, zerfiel die Gruppe, dennoch konnte sich Kegreiß den dritten Platz sichern. "Wir werden versuchen, Kegreiß auf der zweiten Etappe ins Führungstrikot zu fahren", sagte Menia. Benjamin Premiati auf Platz 24 und Thomas Breuss (25) fuhren ein engagiertes Rennen. Für Breuss war es übrigens das erste Rennen in der Elite Klasse.

Am Tag darauf waren Benjamin Premiati, Franzisco Lausen, Thomas Breuss, Jan Fahl, Valentin Kegreiß, Lars Ulbrich und Stefan Menia in Mühlhausen-Ehingen am Start. Auf dem leicht welligen Kurs wurde Ulbrich im letzten Renndrittel von einem stürzenden Fahrer mitgerissen und erlitt einen doppelten Schlüsselbeinbruch. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich nur noch 16 Fahrer in der Spitzengruppe, dabei auch Kegreiß und Menia. Kegreiß wurde Achter, Menia kam als 16. ins Ziel. Jan Fahl (21), Benjamin Premiati (26), Franzisco Lausen (30) und Thomas Breuss (34) rundeten das gute Teamergebnis ab.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading