Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Radsport Es geht um die Bezirkstitel

Von
Fabienne Lamers, U19-Fahrerin des SV Lauffen, möchte beim Müller-Reisen-Cup ein gutes Ergebnis einfahren. Foto: Fussnegger Foto: Schwarzwälder Bote

(uf). Kunstradsport auf hohem Niveau gibt es beim Finale dem dritten Durchgang des Müller Reisen Cup und zugleich die Bezirksmeisterschaft der Aktiven am Sonntag, 30. Juni, ab 10 Uhr in der Deutenberg-Sporthalle in Schwenningen.

Am Start ist unter anderem Max Maute vom RV Tailfingen, Vize Europameister der Junioren. Der Müller-Reisen-Cup, der Bezirkspokal im Kunstradfahren soll vor allem dem Nachwuchs die Möglichkeit geben bei zusätzlichen Wettkämpfen Erfahrungen zu sammeln. Bei gering aufgestellter Punktzahl bleibt den jungen Sportlern sonst nur der Start bei den Kreismeisterschaften. In der Vereinswertung des "Müller-Reisen-Cups" liegt der RV Herrenzimmern in Führung vor dem SV Lauffen und dem RV Empfingen.

Eröffnet wird die Veranstaltung mit den Einradreigen des gastgebenden Vereins des RSpV Schwenningen. Die Sportlerinnen und Sportler hoffen Leistungen der vorangegangenen Wettkämpfe steigern zu können. Um 10.20 Uhr starten Schülerinnen der Klasse U 13. Nach eingereichter Punktzahl liegen die Sportlerinnen eng bei einander, so dass die Tagesform über Sieg und Platzierung entscheidet. Zu den Siegesanwärterinnen zählen Ronja Hellstern vom RV Adler Empfingen, Lara Lohner vom SV Lauffen und Aleyna Su vom RV Herrenzimmern.

Kurz vor der Mittagspause gegen 11.20 ist der Start der Juniorinnen U 19 vorgesehen. Sandra Öhler vom RV Herrenzimmern wird der Sieg nicht zu nehmen sein liegt sie doch mit 30 Punkte in Führung und auch der zweite Platz wird Samira Patzak vom SV Lauffen sicher sein, hat sie doch nach eingereichter Punktzahl gegenüber der dritt Platzierten über 34 Punkte Vorsprung. Spannend ist es um Platz drei zwischen Sarah Herman aus Frohnstetten und Fabienne Lamers vom SV Lauffen.

Nach der Mittagspause geht es mit den Jüngsten der Schülerklasse U11 weiter. Zuerst startet um 13.25 Uhr Eljah Beck vom RV Trillingen und danach Constanze Müller vom RV Herrenzimmern. Zu den Favoriten zählen die beiden Lauffener Starter Nika Dettinger und Mia-Sue Walther sowie Magdalena Hafen vom RV Trillfingen. Cosima Haller vom SV Lauffen versucht in der Schülerinnen Klasse U15 an die Leistungen des Baden-Württenberg-Cups an zu knüpfen. Um 15.20 Uhr geht es für Bianca Benz vom RV Herrenzimmern um den Bezirksmeistertitel bei den Frauen und um 15.30 Uhr startet Max Maute vom RV Tailfingen.

Er hat mit 201.20 Punkten die höchste Punktzahl des Tages aufgestellt. Für ihn ist die Bezirksmeisterschaft eine Durchgangsstation für die weiteren Wettkämpfe. In den Pausen runden Radballspiele um den Dutenberg Cup mit den Mannschaften aus Langenschiltach, und Sulgen das Kunstradprogramm ab. Die Siegerehrung der Gesamtwertung um den Müller Reisen Cup ist gegen 16.15 Uhr vorgesehen.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.