Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Radsport Erfahrene Neckarstädter haben Lust auf mehr

Von
Harald Brugger, Hans Schurer, Thomas Pfister und Dirk Schuhbauer (von links) haben viel Spaß. Foto: Pfister Foto: Schwarzwälder Bote

Für die beiden Schwenninger Radball-Mannschaften findet am Samstag in Lauffen der letzte Spieltag der Bezirksliga-Runde statt.

Dabei treffen Dirk Schuhbauer und Thomas Pfister, die als RSpV Schwenningen I agieren, sowie Harald Brugger und Hans Schurer, die den RSpV Schwenningen II bilden, auf die Mannschaften aus Konstanz, Sulgen und Langenschiltach.

Damit beschließt dieses Schwenninger Quartett auch ihre erste Saison nach dem Wiedereinstieg in den Spielbetrieb. Aus einer Laune heraus war die Idee entstanden, wieder eine Bezirksliga-Runde zu spielen.

Da die vier erfahrenen Schwenninger im Mittelfeld der Tabelle stehen und den Spaß am Radball wiederfanden, haben sie beschlossen, auch in der nächsten Saison wieder anzutreten.

Beginn des letzten Bezirksliga-Spieltages ist am Samstag um 18 Uhr in der Turn- und Festhalle in Lauffen. Dann wollen die vier Schwenninger Radballer natürlich noch einige Punkte einfahren.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.