Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Radsport Ein Sprungbrett zur Weltklasse

Von
Bahn frei für den Nachwuchs. Foto: Kistner Foto: Schwarzwälder Bote

(schm). Die Vereine im Radsportkreis Zollern-Eyach bieten seit vielen Jahren Schnupperrennen für nichtlizenzierte Jungen und Mädchen aus der Region im Alter von fünf bis 15 Jahren an, die Interesse am Mountainbike-, Straßen- und Bahnrennsport haben – mit was für einem Rad sie die Rennen bestreiten spielt keine Rolle.

Bei diesen Anfänger-Schnupperrennen drehten auch zwei Fahrerinnen ihre ersten Runden, die mittlerweile in der Weltspitze angekommen sind. Die Grosselfingerin Ronja Eibl hat in diesem Jahr den Mountainbike-Gesamtweltcup in der U23-Kategorie der Frauen gewonnen, Alessa-Catriona Pröpster aus Jungingen ist inzwischen dreifache Junioren-Weltmeisterin im Bahnradsport. Beide gingen früher für die RSG Zollern-Alb Albstadt an den Start.

In diesem Jahr wurden bei der Immobilien-Lehmann- Radschnupperserie bereits mehrere Etappen für die Anfängerinnen und Anfänger ausgetragen, die hier ihr Radsporttalent testen konnten.

Die letzten drei Wettbewerbe der Saison finden im Rahmenprogramm der Radrennsportserie um den Interstuhl-Cup statt. Am Sonntag, 1. September, veranstaltet der RSV Geislingen in Meßstetten-Tieringen ab 11 Uhr die Etappe "Rund um Interstuhl". Die Anfänger starten in den verschiedenen Altersklasse gegen 13.30 Uhr. Eine Woche später, am Sonntag, 8. September, lautet das Motto in Albstadt "Rund um die Onstmettinger Bank", wenn der SC Onstmettingen die zwölfte Cup-Etappe ausrichtet. Das Anfängerinnen ist auf 13.15 Uhr angesetzt. Die finale Etappe findet im Rahmen des Einzelzeitfahrens der RSG Zollern-Alb Albstadt am Sonntag, 29. September, auf Lichtenbol in Tailfingen statt.

Die Anmeldung für die Anfängerrennen ist kostenfrei und bei den einzelnen Veranstaltungen jeweils bis 30 Minuten vor dem Start bei der Nummernausgabe in der Nähe von Start und Ziel möglich. Hans-Ulrich Schmedtlevin nimmt Anmeldungen ab sofort per E-Mail an Hans-U.Schmedtlevin@t-online.de entgegen. Bei jeder Etappe der Schnupperserie erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer Urkunden und Sachpreise. Bei der Gesamtsiegehrung dürfen sich die Besten auf Ehrengaben freuen.  Weitere Informationen im Internet unter: www.team-the-quality-group.rsv-tailfingen.de/Schnupperserie 

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.