Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Radsport Brunner/Hollstein Zweiter

Von
Der SV Lauffen IV mit Benjamin Brunner (rechts) und Oliver Hollstein. Foto: Fussnegger Foto: Schwarzwälder Bote

OBERLIGA: Beim 14. Spieltag der Radball Oberliga Baden-Württemberg in Ebersbach konnten Marc Käufer und Thomas Keller vom SV Lauffen zwei ihrer drei Spiele gewinnen.

Gegen Kemnat III zum Auftakt lief Lauffen in der ersten Halbzeit immer einem Rückstand hinterher und konnte zur Halbzeit zum 3:3 ausgleichen. Danach ging Lauffen erstmals in Führung und gab diese auch nicht mehr her und gewann mit 5:3.

Schnell in Rückstand geriet der SV Lauffen gegen Denkendorf II und hatte alle Mühe, sich zum 1:2 zur Pause heran zu kämpfen. Danach stellten Käufer/Keller ihr taktisches Spiel um und in der zweiten Halbzeit war es ein ganz anderes Spiel. Mit einer guten Verteidigung und guten Kombinationen im Angriff erzielte Lauffen ein Tor nach dem anderen und gewann mit 6:2.

Im letzten Spiel gegen den Bundesligaabsteiger Kemnat II war allerdings bei Lauffen die Luft draußen. In der ersten Halbzeit konnte man noch halbwegs mithalten, lag aber trotzdem mit 0:3 zurück. Letztlich unterlag das SVL-Duo deutlich mit 1:9. BEZIRKSKLASSE I Beim Spieltag in Hardt war der SV Lauffen mit zwei Teams vertreten. Bei Lauffen III ersetzte Paul Fischer seinen erkrankten Bruder.

Im ersten Spiel gegen Ailingen VI vergab Lauffen in der ersten Halbzeit beste Torchancen. Trotzdem lag Lauffen zur Halbzeit mit 3:1 in Front. Danach musste Lauffen um den Sieg zittern, denn auf einmal wollte nicht mehr zusammenpassen. Zum Schluss gewann Lauffen mit 4:3. Anschließend spielte Lauffen gegen Hardt VI. Hier konnte Lauffen nur in der ersten Halbzeit einigermaßen mithalten. Nach einem 1:2 verloren Fabian und Paul Fischer mit 2:7.

Das anschließende Spiel gegen Ehrenkirchen gewann Lauffen kampflos mit 5:0, da Ehrenkirchen krankheitsbedingt fehlte. Im letzten Spiel gegen Hardt VII konnte Lauffen die erste Halbzeit noch offen gestalten und lag knapp mit 1:2 zurück. Danach merkte man, dass Lauffen nicht eingespielt war, so dass das Spiel mit 1:4 verloren ging.

Der SV Lauffen IV, Benjamin Brunner und Oliver Hollstein, traf in seinem ersten Spiel auf Hardt VII. Die erste Halbzeit war noch ausgeglichen und Lauffen führte knapp mit 2:1. Danach klappte bei Lauffen einfach alles und legte ein Tor ums andere vor, gewannen Brunner/Hollstein mit 7:4.

Das anschließende Spiel gegen Ehrenkirchen gewannen Brunner/Hollstein ebenfalls kampflos mit 5:0. Das letzte Spiel war was Topspiel des Tages. Mit Hardt VI traf Lauffen als Zweiter auf den Tabellenführer. Ein spannendes Spiel von Beginn an. Beide Mannschaften gaben alles.

Zur Halbzeit stand es 1:1, da Lauffen mehrfach das leere Tor verfehlte. In der Folge stand das Spiel auf Messers Schneide und so kam es wie es kommen musste, kurz vor Schluss fing sich Lauffen ein Tor ein und unterlag mit 2:3.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.