Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Radsport Auftakt verläuft fast optimal

Von
Mit sechs Punkten zum Auftakt in die Saison der 2. Bundesliga Süd können Lukas Öhler (links) und Manuel Ehrmann vom RV Sulgen zufrieden sein. Foto: Schleeh Foto: Schwarzwälder Bote

Einen fast optimalen Einstand in die neue Saison der 2. Bundesliga Süd erwischten Manuel Ehrmann und Lukas Öhler vom RV Sulgen. Das Duo konnte beim Spieltag in Prechtal zwei Siege und somit sechs Punkte einfahren.

Im ersten Spiel galt es für den RV Sulgen gegen Gastgeber RVC Prechtal I. Ausschlaggebend für die knappe 1:2-Niederlage waren die zu zaghaften Angriffsbemühungen des RVS-Duos. Manuel Ehrmanns Schlüsselbeinprobleme behinderten ihn und Lukas Öhler in dieser Partie noch am schnellen Aufbauspiel und an gezielten kräftigen Abschlüssen.

Besser lief es jedoch gegen den RV Gärtringen I, gingen die beiden wieder in gewohnter Weise ran. Mit gutem schnellem Aufbauspiel kam der RV Sulgen I zu einem 5:3-Erfolg. Eine enttäuschende 3:5-Niederlage fingen sich Manuel Ehrmann und Lukas Öhler gegen Wendlingen I. Die war ärgerlich und hätte vermieden werden können. Der RV Sulgen I ging mit einem 1:1 in die Halbzeit und kurz danach per Ecke sogar in Führung.

Beim Stand von 2:2 und dem Versuch zu erhöhen, blieb der Ball mit viel Pech zwischen gegnerischen Torwart und Pfosten hängen und hat zu einem folgenschweren Konter geführt. Beim Stand von 2:3 verlor das RVS-Duo den Faden und musste sich 3:5 geschlagen geben.

Das letzte Spiel konnte der RV Sulgen wieder mit viel Kampf und Ehrgeiz zu seinen Gunsten entscheiden. Mit 4:2 wurde der RV Gärtringen II besiegt. Mit sechs Zählern aus vier Begegnungen verlief der Auftakt damit besser als erwartet, da man durch die schwierige Vorbereitungsphase eigentlich mit weniger Punkten gerechnet hatte, können Ehrmann/Öhler zufrieden sein. Der RV Sulgen I findet sich auf Rang fünf der Tabelle ein.

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.