Ob ein Autofahrer wohl diesen Radfahrer als gleichberechtigt erachtet, wenn der gemeinsame Weg sich verengt?  Foto: Eyrich

Ist Albstadt eine Rad-Stadt? Dazu muss auch in den Köpfen noch einiges passieren, meint Kolumnistin Karina Eyrich.

Radfahren boomt. Für Politiker mit einem Sinn für Klimaschutz, für Fahrradhändler, Straßenanwohner, für Fußgänger, für Tier- und Umweltschützer und überhaupt für alle, die auch morgen noch gesund durchatmen wollen, hört sich das nach einer ziemlich guten Nachricht an. In Albstadt haben gleich mehrere neue Fahrradhändler eröffnet, verkaufen – ebenso wie die alteingesessenen – Drahtesel, Mountain- und E-Bikes wie geschnitten Brot. Fahrrad-Verleiher können sich vor Arbeit kaum retten, und der dritte Mountainbike-Trail soll auch bald fertig sein. Läuft also alles rund entlang von Schmiecha- und Eyachstrand?

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€