VfB-Torhüter Gregor Kobel und die VfB-Kollegen trainieren und leben vom 12. Mai an in Isolation. Foto: Imago/Eibner

Die Stuttgarter müssen – wie alle Teams der ersten und zweiten Bundesliga – vom 12. bis 22. Mai in Quarantäne. VfB-Sportchef Sven Mislintat hat mit der Order des Ligaverbandes DFL kein Problem.

Stuttgart - Das Schlosshotel Monrepos ist ein Vier-Sterne-Haus inmitten der barocken, 250 Hektar großen Ludwigsburger Parkanlage, in dem es sich gut leben lässt. Normalerweise. Den VfB Stuttgart etwa, den haben im vergangenen Frühjahr die Vorbereitungen auf den Re-Start der Bundesliga nach zweimonatigem Lockdown zwangsweise ins Monrepos geführt. Vieles war damals neu in der selbst gewählten Quarantäne: etwa der Einbahnstraßenverkehr im Speiseraum der Profis, der mit Pfeilen auf dem Boden geregelt wurde.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€